In der lebendigen Natur geschieht nichts, was nicht in der Verbindung mit dem Ganzen steht. Johann Wolfgang von Goethe

Yoga ist für alle Menschen & Yoga ist bunt.

Yoga stellt die Selbstwahrnehmung sowie die Freiheit von Körper & Geist in den Vordergrund. Yoga schließt niemanden wegen Alter, Konfession, Beweglichkeit oder Gesundheitszustand aus, wenn wir achtsam atmend, nach Innen ausgerichtet & frei von Leistungsgedanken praktizieren.

Yoga ist bewusstes nach Innen hören, ein sich loslösen von äußeren Facetten, Idealvorstellungen & Prägungen. In gewissem Sinne tust du im Yoga "nichts". Yoga ist mehr das kultivieren der Fähigkeit, den Körper, die Gedanken & Empfindungen zu beobachten. Warten, an nichts festhalten, atmen, warten, Raum geben, warten, weich und geduldig sehen was geschieht. Geduldig sein - sehr geduldig & leise sein - sehr leise, damit du ganz nach Innen hören & fühlen kannst. Hören & fühlen was in dir ist - was auch immer das sein mag.

Wenn ich Yoga unterrichte möchte ich den Menschen lebendige Impulse geben & sie ein Stück ihres Weges, auf ihrer Entdeckungsreise zu sich selbst, begleiten. Gleichzeitig ist es mir wichtig dem ursprünglichen Yoga achtungsvoll zu begegnen & der traditionellen Hatha Yoga Lehre Ausdruck zu verleihen.

Yoga ist Staunen, Yoga ist Liebe, Yoga IST - DU BIST.

Hari Om ॐ

Barbara

ॐ भूर् भुवः स्वः तत् सवितुर् वरेण्यम् भर्गो देवस्य धीमहि धियो यो नः प्रचोदयात्

Om Bhur Bhuvah Svah Tat Savitur Varenyam Bhargo Devasya Dhimahi Dhiyo Yo Nah Prachodayat